image image image image image
GKV/TecPart-Innovationspreis 2019
Es ist Tradition seit 1974 – die K in Düsseldorf zeigt Innovationen und GKV/TecPart – Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. zeichnet sie aus. Mit dem 18. GKV/TecPart-Innovationspreis 2019 werden herausragende Produkte, Module und Baugruppen ausgezeichnet.
Gemeinschaftsfläche für Kunststoffprodukte Die als TecPart - Forum der Kunststoffprodukte konzipierte Gemeinschaftsfläche bietet Kunststoffverarbeitern eine Plattform, bei der die Produkte der Kunststoffverarbeitung im Vordergrund stehen und damit den Schwerpunkt der Moulding Expo sinnvoll ergänzt.

Trends der Kunststoffverarbeitung 2019   Wir laden Sie herzlich ein zur Jahrestagung von GKV/TecPart - Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. am 19. September 2019 in Winnenden.
Trends der Kunststoffverarbeitung
Einmal im Quartal veröffentlicht der GKV/TecPart e.V. sein kostenloses Verbandsmagazin für Unternehmen der Kunststoffverarbeitung sowie für Abnehmer von Kunststoffteilen und Compounds zu deren Herstellung.
GKV-Verhaltenskodex  
International agierende Firmen achten zunehmend darauf, dass die eigene Nachhaltigkeit wie die der Lieferantenkette gewährleistet ist. Neben dem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, tritt auch immer mehr das soziale Agieren der Organisationen in das Bewusstsein. Die Trägerverbände des GKV haben einen Verhaltenskodex entworfen, der den internationalen Standards entspricht. Mit einer für Mitglieder kostenfreien Zertifizierung können sich Mitgliedsunternehmen diesem Kodex anschließen.

Text Size
[ Reset ]

Die Suche nach Auszubildenden gestaltet sich für die Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie von Jahr zu Jahr immer schwieriger. Die Zahl der neuabgeschlossenen Ausbildungsverträge für den wichtigsten technischen Ausbildungsberuf in der Kunststoff verarbeitenden Industrie, den Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kau- tschuktechnik, ging abermals zurück.

In 2017 konnten 2.372 neue Ausbildungsverträge zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik abgeschlossen werden. Das waren knapp zwei Prozent weniger als 2016. Derzeit bildet die Kunststoff verarbeitende Industrie in dem dreijährigen Ausbildungsberuf 6.556 junge Menschen aus. Aufgrund der guten Konjunkturlage und dem sich abzeichnenden demografischen Wandel ist die Kunststoffindustrie dringend auf zusätzlichen Fachkräftenachwuchs angewiesen.

„Die Branche stellt gut doppelt so viele Ausbildungsplätze zur Verfügung wie derzeit mit qualifizierten Bewerbern besetzt werden können“ erklärt Ralf Olsen, Hauptgeschäftsführer des pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. und im GKV zuständig für den Bereich Bildungspolitik und Berufsbildung.

Die aktuellen Ursachen werden an drei Punkten festgemacht: Als klassischer technischer Beruf wird er häufig nur von jungen Männern wahrgenommen. Zudem ist sein Bekanntheitsgrad trotz hervorragender Perspektiven sehr gering und immer mehr Schulabgänger entscheiden sich nach dem Schulabschluss für ein Studium.

Olsen unterstreicht die Forderung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände nach mehr Information zur Berufsausbildung in den allgemeinbildenden Schulen. Zudem muss das Dogma der nur Männer- und Frauenberufe weiter aufgebrochen werden. Technische Berufe wie der Verfahrensmechaniker sind auch für Frauen sehr gut geeignet und bieten zudem viele interessante Weiterbildungsmöglichkeiten. Erst jüngst wurden vom GKV drei Frauen mit dem Förderpreis Berufsbildung ausgezeichnet, die es unter die 10 bundesbesten Verfahrensmechaniker geschafft hatten.

Wir verleihen unseren Mitgliedern eine Stimme

TecPart e.V. vertritt die Hersteller Technischer Kunststoff-Produkte in nationalen und europäischen Gremien und verleiht der Branche Stimme und Gewicht in Öffentlichkeit und Politik.
vertretung

Individuelle Unterstützung der Mitglieder

TecPart e.V. verfügt über ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen für seine Mitgliedsunternehmen und hat stets ein offenes Ohr für Fragen.
mitglieder
Weiterlesen Button

Regional aktiv – national vernetzt: Regional-, Markt- und Fachgruppen

In unseren Regionalgruppen handeln wir nach der Devise regional aktiv – national vernetzt.

Regionalgruppensitzungen finden auf Geschäftsführerebene im Wechsel bei Mitgliedsunternehmen statt. In diesem Forum diskutieren Experten bis zu 3x jährlich wechselnde Fragestellungen aus Ökonomie, Management, Ausbildung, Markt und Technik sowie die aktuelle konjunkturelle Situation der Branche.

Die TecPart-Fach-, Markt- und Arbeitsgruppen treffen sich ergänzend bis zu 2x jährlich als Gremien mit spezieller Thematik zur Erarbeitung branchenspezifischer Problemlösungen.  

Weiterlesen Button

Für unsere Mitglieder können wir auf ein großes Netzwerk vertrauen

TecPart e.V. kann auf ein engmaschiges, verlässliches und professionelles Netzwerk bauen.
netzwerk

Weiterlesen Button


Aktuelle News

  • GKV/TecPart-Innovationspreis: Einreichungsfrist verlängert bis 5. August 2019!

    Die Einreichungsfrist zum GKV/TecPart-Innovationspreis 2019 wurde verlängert. Noch bis zum

    mehr...
  • Parlamentarischer Abend des GKV in Berlin

    Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) hatte am Mittwoch, 26. Juni

    mehr...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Mitgliedervorteile

  • Interessensvertretung technischer Kunststoff-Produkte

    Seit über 65 Jahren ist der GKV/TecPart – Verband technische Kunststoff-Produkte e.V. die nationale Vertretung für Hersteller, Verarbeiter und Recycler von technischen Kunststoff-Produkten in der Öffentlichkeit, der Industrie und der Politik. Innerhalb des Verbandes bündeln und vertreten wir die gemeinsamen Interessen unserer Mitgliedsunternehmen und arbeiten aktiv am positiven Image der technischen Kunststoff-Produkte in Deutschland, der Europäischen Union und in der Welt.

    Wir laden Sie herzlich ein, uns kennenzulernen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7