Text Size
[ Reset ]

Am 11. Oktober 2017 findet in Düsseldorf eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Zukunftsfrage Energiewende – wie vereinbaren wir Klimaschutz, industrielle Arbeitsplätze und Investitionen?“ mit hochkarätigen Teilnehmern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft statt, die der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) gemeinsam mit sechs weiteren Branchenverbänden mittelständischer Industriezweige durchführt

Als Vortragende und Diskussionsteilnehmer stehen namhafte Klimaschutz- und Energieexperten zur Verfügung. U.a. haben Herr Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Direktor des Thinktanks Agora Energiewende, Dr. Patrick Graichen zugesagt.

Mit der Veranstaltung beabsichtigen die Verbände, die Debatte um die Ziele der Klima- und Energiepolitik sowie die damit für die mittelständische Industrie verbundenen Kosten weiter anzutreiben. Im Zeitraum der Gespräche zwischen den politischen Parteien über die Bildung einer neuen Bundesregierung möchten die Verbände Gestaltungsspielräume ausloten und Anregungen für die dringend erforderliche Neujustierung der Klima- und Energiepolitik ableiten.

Das Veranstaltungsprogramm mit der Möglichkeit zur Online-Anmeldung steht unter www.faire-energiewende.de bereit. Ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben.

Aktuelle News

  • Position der ArGeZ Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie zur Zukunft der Mobilität

    Die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie spricht sich bei der Förderung neuer Antriebstechnologien

    mehr...
  • Kunststoffverarbeiter vor großen Herausforderungen

    Wirtschaftspolitische und ökonomische Herausforderungen und die negative Agitation gegen Plastik

    mehr...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13